Aktuelle Seite:  Aktivitäten/Chor

Sommerkonzert 2017 - Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten


Wie recht der Komponist Gustav Mahler mit diesem Zitat hat, zeigten die zahlreichen Musiker beim Sommerkonzert des Bildungszentrums Weissacher Tal am 11.Juli 2017. Unter der Leitung von Susanne Stree, Susanne Druschel, Anja Flor, Matthias Wagner und Raban Hoffmann gaben sieben verschiedene Arbeitsgemeinschaften und Klassen ihre Stücke bei tropischen Temperaturen in der Sitzmulde vor ca. 200 Zuhörern zum Besten und begeisterten das Publikum mit einer bunten Mischung aus verschiedenen Musikgenres.

Während die Rhythmusgruppe und Combo Klasse 7 mit exotischen Trommelklängen und viel Wumms den Abend eröffneten, wurden von der Orchester- und Blockflöten AG durchaus auch zartere Töne angeschlagen. Selbstbewusst und einfühlsam sang die Sechstklässlerin Eileen Gezmis in ihrem Soloauftritt John Legends Ballade „All of me“, bevor der frisch gebackene Musicalstar Philip Rakoczy „Neue Wege“ aus dem Musical „The Addams Family“ mit viel Elan und Tanzeinlagen im weiteren Verlauf des Abends vortrug. Die Percussiongruppe der Klasse 6f bot mit Sprechgesang und einer Eigenkomposition eine experimentelle Showeinlage, indem sie auf Alltagsgegenständen wie Eimern und Flaschen trommelten. Die Chor-AG des Bildungszentrums war nicht nur akustisch ein ganz besonderer Augenschmaus: Vom Schulleiter, Lehrern, Abiturienten bis hin zum kleinen Sechstklässler waren sämtliche Generationen des Bildungszentrums vertreten und sangen passend zur Gruppenzusammensetzung Hits aus verschiedenen Jahrzehnten der Musikgeschichte. Den krönenden Abschluss bildete die zehnköpfige BIZE Big Band, die ein feines Gespür für die spezielle Dynamik der Jazzmusik aus weichen Klängen und prägnanten Einwürfen unter Beweis stellte und das Publikum zum beschwingten Mitklatschen animierte.
Aber nicht nur die abwechslungsreiche Musikauswahl überzeugten die Gäste an diesem Abend, sondern auch die klassen- und schulartenübergreifende Zusammenarbeit unter Schülern und Lehrern zeigte die alles verbindende Kraft der Musik.



2016: Weihnachtskonzert des Bildungszentrums in der evangelischen Kirche St. Agatha Weissach im Tal


Die Vorweihnachtszeit nutzten Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums Weissacher Tal am vergangenen Mittwoch, um zusammen mit ihren Lehren ihr musikalischen Können einem breiten Publikum vorzuführen. Dank des bunten Programms, das von altbekannten Weihnachtsliedern über meditative Taizégesänge bis zu Frank Sinatra reichte, war das gut einstündige Konzert überaus kurzweilig.

Den Einstieg in den von Maria Linzbach moderierten Abend machte eine Combo der 7. Klassen der Realschule unter der Leitung von Musiklehrer Matthias Wagner. Die auf verschiedenen Instrumenten, darunter auch eine kroatische Mandolinenart, angestimmten Weihnachtslieder, luden das Publikum zum Mitsingen ein. Unter der Leitung von Susanne Druschel folgten besinnliche Darbietungen der Chor-AG der 5. Klassen zusammen mit der Blockflöten-AG, wiederum gefolgt von Weihnachtsliedern aus aller Welt von Chor und Orchester des gesamten Bildungszentrums unter der Leitung von Susanne Stree, die auch die Gesamtleitung des Weihnachtskonzert inne hatte. Die eher lauten denn besinnlichen Posaunen und Trompeten der BIZE Big Band unter der Leitung von Raban Hoffmann bildeten den fulminanten Abschluss dieses abwechslungsreichen Konzerts und stimmten, so Schulleiter Christoph Mohr in seiner Dankesrede, „schon auf den nächsten Jahreswechsel“ ein. Das Bildungszentrum kann stolz sein auf seine zahlreichen Musikprojekte, die von Schülerinnen, Schülern und Lehrern der gesamten Schule gestaltet werden. Die Beteiligten treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Musizieren in den verschiedenen musikalischen Arbeitsgemeisnchaften, wobei der Spaß an der Musik stets im Vordergrund steht. Die Vielfalt des Programms gewährte Einblick in die Vielfalt dieser Aktivitäten.



Sommerkonzert 2016


Ensembles der Unter- und Mittelstufen, aber auch die Big Band mit neuen Arrangements und der Schüler-Lehrer-Chor mit einem Medley aus dem gerade aktuellen Musical „Aladdin“ begeisterten das Auditorium bei der Aufführung am 28.6.2016



Musikalischer Jahresabschluss am Bildungszentrum 2015


Mit einem abwechslungsreichen Programm von fast zwei Stunden zeigte das Bildungszentrum Weissacher Tal am vorletzten Schultag vor Weihnachten die große Vielfalt der musikalischen Arbeit  der verschiedenen Schularten.

Insgesamt fast zweihundert Mitwirkende haben geblasen, getrommelt, gegeigt und gesungen, mit und ohne Mikrofon, aber immer mit großer Begeisterung, die sich auf das zahlreich erschienene Publikum übertrug. In reibungslos ablaufendem Wechsel präsentierten sich Blockflöten, Bläser, Sänger und Streicher mit traditionellen und modernen Weihnachtsliedern, mit klassischen Stücken und Popliedern. Arbeitsgemeinschaften und ganze Klassen wechselten sich ab, einige Solo­darbietungen lagen dazwischen, wie z.B. der gefühlvolle Song „Breath of heaven“, gesungen von Philip Rakoczky, oder hervorragend interpretierte kleine Stücke der drei Querflöten aus der Oberstufe.
70 Kinder der 5. und 6. Klassen aller Schularten boten im Chor ein beeindruckendes Bild der großen Schulgemeinschaft. Ein kleinerer Chor, besetzt mit Jüngeren der Unterstufe bis hin zu Lehrerinnen und Lehrern präsentierte unter anderem die Motette „Cantate Domino“ von Karl Jenkins.
Auch das Publikum wurde zum Singen aufgerufen, und durch die große Sitzmulde im Bildungszentrum hallten die vielstimmigen Klänge eines Friedensquodlibets, zusammengesetzt aus Liedern verschiedener Länder.

Den Abschluss gestaltete die Big Band mit schmissigen Arrangements und einem gemeinsamen „Feliz Navidad“.

Die Mühen der Proben, die immer im Schulalltag zwischen Klassenarbeiten unterzubringen sind, haben sich in der Tat gelohnt, und alle Gäste und Mitwirkenden, sowie die beteiligten Musiklehrer unter der Gesamtleitung von Susanne Stree wurden mit großem Applaus und einem Dankeschön des Schulleiters Christoph Mohr, der sich zuvor selber in den Chor eingereiht hatte, in die wohlverdienten Weihnachtsferien verabschiedet.



Sommerkonzert 2015. Das Bildungszentrum präsentiert das ökologische Musical YANOMAMO von Peter Rose und Anne Conion: 30.6.15, 19:30 in der Sitzmulde.



Sommerkonzert 2008


Sommerkonzert 2008: Carmina burana

Chor-AG im Bildungszentrum


Das Singen im Chor am Bildungszentrum hat eine lange Tradition. Seit 1991 gibt es nun schon den Mittel- und Oberstufenchor. Gemeinsam mit den stets willkommenen singfreudigen Lehrerinnen und Lehrern wird in diesem Schuljahr immer am Montag in der 7. Stunde im Musiksaal 3 unter Leitung von Dieter Reimund fleißig geprobt. Die jüngsten Sängerinnen und Sänger der Klassen 5 bis 7 aller Schularten treffen sich immer am Donnerstag von 13 bis 13.45 Uhr im Unterstufenchor.

In jedem Schuljahr gibt es gemeinsam  mit den anderen Musik-AGs der Schule zwei größere öffentliche Konzerte, ein Weihnachtskonzert meist in der ev. Kirche Unterweissach und ein Sommerkonzert mit flotter Musik zum bevorstehenden Schuljahresende. Bei größer besetzten Werken wird der Schüler-/Lehrerchor von Zeit zu Zeit noch durch einen Chor aus Eltern und Freunden der Schule verstärkt. Auf diese Weise konnte im Sommerkonzert 2008 die Carmina Burana von C. Orff und im Weihnachtskonzert 2006  eine Messe von W.A. Mozart mit großem Erfolg aufgeführt werden.

Im Laufe eines Schuljahres gibt es aber auch immer wieder die verschiedensten Anlässe wie z.B. Schulgottesdienste, Abiturfeiern, Einsetzungen und Verabschiedungen, Geburtstage usw., bei denen der Chor das Programm mit seinen Musikbeiträgen bereichert


Sommerkonzert 2006 in der Sitzmulde