Aktuelle Seite:  Aktuell/Neues

Straßburg-Ausfahrt 2018 des Bildungszentrums Weissacher Tal

Am 23. Juli 2018 machte die neunte Klassenstufe des Gymnasiums des BiZe Weissach im Tal bei schönstem Wetter ihre von der Fachschaft Französisch geplante traditionelle Exkursion nach Straßburg

Am 23. Juli 2018 machte die neunte Klassenstufe des Gymnasiums des BiZe Weissach im Tal bei schönstem Wetter ihre von der Fachschaft Französisch geplante traditionelle Exkursion nach Straßburg. Am vorherigen Freitag stimmten sich die Klassen der 9A und 9B durch Präsentationen und deren Vorbereitung auf Straßburg ein.

Am Montag stand morgens als erstes eine spannende Besichtigung des Europaparlaments auf dem Programm. Nach einem informativen Film im 360-Grad-Kino wurde der Gruppe erklärt, wie die Sitzungen im Plenum grob ablaufen und über einige Fakten berichtet sowie Fragen beantwortet. Am Ende blieb noch etwas Zeit für ein gemeinsames Gruppenbild mit den betreuenden Lehrerinnen Frau Müller und Frau Reiser.

Im Anschluss führte man die Schüler kurz durch die Stadt und hielt bei einigen Sehenswürdigkeiten für einen Halt an, um diese genauer zu betrachten und einige Information darüber zu hören. Danach hatten die Schüler genügend Freizeit, um zum Beispiel einen traditionell elsässischen Flammkuchen zu kosten, einen „Stadtbummel“ zu unternehmen oder einfach in Kleingruppen die Stadt zu erkunden.

Als Höhepunkt besichtigte man nach einem Referat das katholische Münster erst von innen und dann stieg die Gruppe ganze 500 Stufen mühsam hinauf, um die Skyline von Straßburg zu sehen. Man wurde sich einig, dass sich dieser Anstieg tatsächlich sehr gelohnt hat. Zum Abschluss schlenderte die Klasse durch die Innenstadt, unter anderem durch das ehemalige Gerberviertel, die „Petite France“, zurück zum Bus.

Die Gruppe kam gut am Bildungszentrum wieder an und alle waren erschöpft, aber dank der guten Stimmung und der gelungen Ausfahrt, war dies schon längst wieder vergessen.