Aktuelle Seite:  Aktuell/Neues

Zeugnisübergabe und Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2018

Am Abend des 06. Juli 2018 lud die Schulleitung des Bildungszentrums Weissacher Tal zur feierlichen Zeugnisübergabe in die Aula der Schule ein. Dabei erlebten alle 41 Schülerinnen und Schüler einen lang erwarteten Moment und durften nach 12 Jahren Schule das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife entgegennehmen.

Nachdem der Abiturjahrgang den Abend mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Auf uns“ von Andreas Burani  eröffnete, begrüßte der Leiter der Abteilung Gymnasium Karl Hansmann alle Absolventen, Lehrer, Verwandte und Freunde. In seiner Rede ging Herr Hansmann auf eine sich stark verändernde Arbeitswelt ein, die zwar viele offene Türen biete, die Absolventen und Eltern jedoch auch vor große Herausforderungen und schwere Entscheidungen stelle. Er ermutigte die frisch gebackenen Abiturienten trotz dieser Widrigkeiten zu einem wachen Blick auf ihre berufliche Zukunft und ihr Leben nach der Schule. Mit Archimedes Worten „Gebt mir einen Ort, an dem ich stehen kann und ich bewege die ganze Erde“ verabschiedete er die nun ehemaligen Schüler des Bildungszentrums.

 

Nachdem die Tutoren den Abiturienten ihre Zeugnisse ausgehändigt hatten, folgte eine ausgiebige Preisverleihung, die herausragende Leistungen einzelner Schülerinnen und Schüler im sozialen wie auch in allen fachlichen Bereichen honorierte.

 

 

Neben der Jahrgangsbesten und mehrfach ausgezeichneten Katharina Throm, die einen herausragenden Notenschnitt von 1,1 erreichte, konnten die Schüler Simon Färber und Oskar Bentele mit dem Erreichen des C2-Niveaus des englischen Sprachzertifikat Cambridge glänzen, das ihnen nun muttersprachliches Niveau in dieser Fremdsprache ganz offiziell bescheinigt. Hagen Ring, Lea Volz, Tabea Lüders, Sarah Bihlmaier und Ilda Sequeira erreichten das ebenfalls sehr gute C1-Niveau.

 

Nach der Preisübergabe begann Scheffelpreisträger Simon Färber seine Rede, in der er mit viel Wortwitz und interessanten Einblicken in das Privatleben einer Kursstufe die klare Botschaft an seine Mitschüler übermittelte, groß zu denken, sich etwas zuzutrauen und sich im Leben nicht mit dem Mittelmaß zufriedenzugeben.

 

Abgerundet wurde der feierliche Abend durch das Lied „Hall of fame“ von „The Script“, das die Abiturienten freudestrahlend dem Publikum vortrugen.

 

Preisträger und Abiturientinnen und Abiturienten 2018

 

Kim Bauer, Oskar Bentele (Belobigung), Sarah Bihlmaier, Magdalena Birk, Marie Birk, Hanna Certomà, Philipp Dürr, Simon Färber (Vorschlag Studienstiftung des Deutschen Volkes, Scheffelpreis der Literarischen Gesellschaft, Fachpreis Geschichte des Zweckverbands, Paul-Schempp-Preis der evangelischen Landeskirche Württemberg, Preis für soziales Engagement des Hauses Elim, Fachpreis Englisch des Elternbeirats), Emily Frank, Sophie Fuhr, Sabrina Hahn (Fachpreis katholische Religion des katholischen Dekanat Rems-Murr), Annika Hartl, Florian Heinrich, Janine Hekele, Lara Hinterkopf, Nick König, Alexander Kostic (Fachpreis Mathematik des Elternbeirats, Fachpreis katholische Religion des katholischen Dekanat Rems-Murr), Bruno Lederer, Ann-Kathrin Lingen, Nina Lüder, Tabea Lüders (Preis der Europaunion für Englisch und Französisch, Fachpreis Französisch des Elternbeirats, Preis für Soziales Engagement des Fördervereins), Nathalie Marquardt, Tim Nagel (Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Fachpreis Mathematik des Elternbeirats), Luca Pavan, Marc Pfitzenmaier (Buchpreis der Deutschen Mathematiker Vereinigung), Hagen Ring, Paula Schmidgall (Fachpreis Spanisch des Elternbeirats), Niclas Scholz, Nina Schulz (Kirchenbezirkspreis des evangelischen Kirchenbezirks), Ilda Sequeira, Ina Siemer, Benjamin Sonderecker, Philipp Sonnenwald (Fachpreis Sport des Elternbeirats), Leon Stark, Florian Strobel, Wanja Sülzle, Katharina Throm (Jahrgangsbeste, Vorschlag Studienstiftung des Deutschen Volkes, Fachpreis katholische Religion des katholischen Dekanat Rems-Murr), Maximilian Voigt, Lea Volz, Linda Weinbrenner, Luis Zimmermann

 

Bilder: Mau