Aktuelle Seite:  Gremien/Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit im Bildungszentrum


Allgemeine Informationen zur Schulsozialarbeit

 

Schulsozialarbeit bedeutet Soziale Arbeit in der Schule oder in ihrem Umfeld, ohne dabei der Schule unterstellt zu sein. Sie richtet sich an alle am Schulleben Beteiligten – das sind in erster Linie die Schüler/innen, aber auch deren Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte, Schulleitungen und weitere Personen, die mit der Schule zu tun haben.

 

Kinder und Jugendliche haben häufig unterschiedliche Probleme in und/oder außerhalb der Schule (die sich aber in zahlreichen Fällen im Schulalltag zeigen). Oft haben die Lehrer/innen nicht die Zeit oder die Ausbildung bei der Bewältigung der Schwierigkeiten zu helfen. Dann kann Schulsozialarbeit mit sozialpädagogischem Wissen und Methoden unterstützen.

 

Zum Angebot gehören u.a.:

        Ø  Einzelfallhilfe und Beratung von Schüler/innen, Erziehungsberechtigten und Lehrkräften/Schulleitung bei schulischen und sozialen Anliegen.

        Ø  Sozialpädagogische Gruppenarbeit zur Prävention und als Intervention zu unterschiedlichsten Themen.

        Ø  Mitwirkung im Schulgeschehen beispielsweise Kooperation mit der SMV, Teilnahme an Gesamtlehrerkonferenzen, Tag der offenen Tür uvm.

        Ø  Schulorientierte Gemeinwesenarbeit, das heißt Zusammenarbeit mit Fachdiensten wie Beratungsstellen, Mitarbeit in Gremien wie runden Tischen der Gemeinden und Kooperation mit anderen Stellen z.B. der Jugendarbeit im Umkreis.

 

 

Informationen für Schüler und Schülerinnen

 

Du kannst zu uns kommen,

 

… wenn du Stress mit Mitschüler/innen oder Lehrer/innen hast.

... wenn du mal einen zum Reden brauchst.

... wenn du traurig bist, Ängste hast oder dir Sorgen machst.

… wenn du in der Pause einfach bei uns chillen und mit uns sprechen willst.

... bei Streitigkeiten und Problemen in der Familie.

… wenn du mit dir selbst unzufrieden bist oder es dir oft schlecht geht.

... wenn du nicht gerne oder gar nicht mehr zur Schule gehst oder nicht weißt, was du nach der Schule machen willst.

… wenn du dich in der SMV engagierst und Unterstützung brauchst.

... bei anderen sozialen Fragen, Anregungen oder Wünschen!

 

Unser Angebot ist freiwillig und vertraulich! Wir sind keine Lehrer/innen!

Wir versuchen immer mit euch gemeinsam eine Lösung zu finden!

 

 

 

Informationen für Eltern/Erziehungsberechtigte

Ø  Wir beraten und unterstützen Sie bei Schulschwierigkeiten, Konflikten mit Mitschüler/innen oder Lehrkräften (auch Eltern-Schüler-Lehrergespräche) oder bei Konflikten zu Hause und anderen Erziehungsfragen.

Ø  Wir vermitteln Sie an Fachdienste weiter (Erziehungsberatung, Jugendamt, Drogenberatung…) und begleiten Sie auf Wunsch auch dorthin.

Ø  Wir nehmen zu bestimmten Themen an Elternbeiratssitzungen oder Klassenpflegschaften teil.

Kommen Sie bitte frühzeitig auf uns zu! Wir haben Schweigepflicht!

 

 

Informationen für Lehrkräfte

 

Ø  Wir beraten und bieten Unterstützung bei der Arbeit mit einzelnen Schüler/innen.

Ø  Wir arbeiten mit Klassen/Gruppen zur Verbesserung der sozialen Fähigkeiten, des Klassenklimas oder zur Stärkung des Zusammenhalts (Kennenlerntage, Sozialkompetenztraining/Mobbingintervention…).

Ø  Wir unterstützen auf Anfrage bei runden Tischen/Klassenkonferenzen oder Elterngesprächen.

Ø  Wir bieten Präventionsarbeit und Projekte zu bestimmten Themen (Ernährung, Sucht, digitale Medien, Sexualität…).

Ø  Auf Anfrage unterstützen wir mit sozialpädagogischen Methoden bei Klassenfahrten.

Ø  Wir planen und führen Angebote zur Berufsorientierung durch (Ready Steady Go, Berufsparcours, Kompetenzwerkstatt…).

Ø  Wir freuen uns generell über Interesse an sozialpädagogischen Ansätzen, Inhalten und Methoden.

Denken Sie an uns! Wir unterstützen gerne!

 

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist eine eigenständige an Kindern und Jugendlichen orientierte pädagogische Arbeit in der Institution Schule oder in ihrem direkten Umfeld
Das Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich an alle Schüler/innen und deren Erziehungsberechtigte, an alle Lehrkräfte, sowie an alle, die direkt oder indirekt in das System Schule eingebunden sind oder davon berührt werden.

Freiwillig und vertraulich (Schweigepflicht)

Ziele der Schulsozialarbeit:


Die Schulsozialarbeit zielt darauf ab, die Probleme aus der Lebenswelt der Kinder, die sich im schulischen Alltag widerspiegeln, mit sozialpädagogischen Methoden bewältigen zu helfen.

Angebot der Schulsozialarbeit

1 Beratung und Einzelfallhilfe

Hier ist jemand der Schülerinnen und Schülern zuhört und der ihnen bei Problemen und Schwierigkeiten in der Schule oder zu Hause helfen kann.
Hilfen beim Übergang Schule – Beruf

2 Elternarbeit

Beratung von Eltern in Schul- und Erziehungsfragen.
Mitarbeit in Elterngremien, wie Klassenpflegschaften, Elternbeiräte und Gesprächskreisen.
Teilnahme an Eltern-Schüler-Lehrergesprächen.

3 Sozialpädagogische Gruppenarbeit

mit Schulklassen zur Verbesserung der sozialen Kompetenz.
Mädchen- und Jungenarbeit.
Präventionsarbeit und Projekte zu bestimmten Themen.

4 Schulorientierte Gemeinwesenarbeit

Vermittlung und auf Wunsch Begleitung zu Fachdiensten.
Mitarbeit in verschiedenen Gremien.
Kooperation mit anderen Stellen.

5 Mitwirkung im Schulgeschehen

Teilnahme an Klassen- und Gesamtlehrerkonferenzen.
Unterstützung der SMV.
Begleitung bei Schullandheimaufenthalten, Klassenfahrten und Mitwirkung bei schulischen
Veranstaltungen.